Eine detaillierte Wettbewerbsanalyse, eine Darstellung aktueller und die Entwicklung neuer Marktsegmente sowie Vorschläge für neue Wege im Bereich Marketing – dies alles beinhaltete die Abschlusspräsentation des ProBono Projekts, welches fünf Sportmanagement-Studierende der ISBA ausarbeiteten und am vergangen Freitag online präsentierten. Das diesjährige ProBono Projekt fand wieder unter der Leitung des ISBA-Dozenten Andreas Bechler; Autor, Berater, Dozent und Podcaster von Hashtag Fitnessindustrie (https://hashtag-fitnessindustrie.de) statt – diesmal für die Firma EGYM (www.egym.com) unter der Leitung von Stefan Rauch; EGYM UK Customer Success Manager. Unter dem Motto „Mitglieder begeistern! Trainer fördern! Das Business vorantreiben!“ engagierten und arbeiteten die Studierenden Isabell Sommer, Natalie Wachowski, Isabelle Weirowski, Leo Fiedler und Gabriele Dell`Aquila an einem ausgefeilten Plan, um die Firma EGYM entsprechend zu beraten und zu unterstützen.

EGYM entwickelt, produziert und vertreibt sowohl Hardware- als auch Softwarelösungen für Anbieter in der Fitnessindustrie. Der besondere Fokus des international agierenden Konzerns liegt dabei insbesondere auf die Vernetzung einzelner Lösungsbestandteile zu einer abgerundeten und nahtlos ineinander greifenden Customer Experience.

Herr Rauch und Herr Bechler, sowie die Wissenschaftliche Leiterin der ISBA am Studienort Freiburg, Frau Prof. Dr. Schwab und Frau Bruch von der Organisation zeigten sich ausgesprochen zufrieden mit dem Ergebnis der Ausarbeitung. Die Studierenden selbst waren sich einig – von der Mitarbeit an diesem Projekt konnten sie fachlich und persönlich profitieren sowie ihre Projektmanagement- und Teamarbeit-Skills ausbauen.

Vielen Dank an das gesamte Team aus Studierenden, Herrn Bechler und Herrn Rauch für dieses gelungene Projekt!